AJABU
Julienne de la Tour

Julienne de la Tour, engagierte Journalistin französisch-kabylischer Herkunft, hat aus fast allen Krisenregionen der Welt berichtet. Sie war in Sarajewo, lebte eine Weile im Gazastreifen, entkam nur knapp einem Attentat in Basra, sendete aus Darfur und fuhr nach Mali, um sich ein Bild von wiederkehrenden Tuareg-Konflikten zu machen.

Als sie Sam und Phoebe traf, die sie sofort mochte, kam ihr zum ersten Mal der Gedanke, ihren Job hinzuschmeißen, Kinder zu kriegen und einfach mal glücklich zu sein.

 

>> Hörprobe (mp3)

 

 
Zurück
GOODFABLE
Buchmesse2012
Localize_AJABU_with_us
AJABU Einzelbeitrag zur UN Weltdekade
Kindersuchmaschine fragFINN