AJABU
Die Story PDF Drucken E-Mail

story_0Ein regnerischer Nachmittag, alle Hausaufgaben sind schon gemacht, und es bleibt noch viel Zeit bis zum Abendessen. Um Langeweile vorzubeugen, beschließen Sam und Phoebe, den Tresor von Sams Vater zu knacken. Zu Forschungszwecken hat der Afrikaexperte aus seinem Museum eine gruselige, uralte afrikanische Figur mitgebracht, „die bestimmt verhext“ ist. Leider ist sie das wirklich.

 

story_1Was soll schon passieren, Phoebe?“ sind Sams letzte Worte in New York, dann lösen sich die Kids einfach in Luft auf und tauchen anschließend irgendwo in Afrika wieder auf. Aber warum? Haben sie tatsächlich einen 500 Jahre alten Zauber wieder aufgeweckt? Sind ausgerechnet sie dazu bestimmt, in ein Abenteuer aufzubrechen, das sie nicht gesucht haben, dessen Helden sie aber unweigerlich werden müssen?

 

In der Ferdausi-Lodge in Tansania bekommen Sam und Phoebe nach einer unkonventionellen Zimmer-'Inspektion' erste konkrete Hinweise auf die ziemlich ruchlosen Absichten eines gewissen Max Barran in die Hände. Doch das ist nur der Anfang. story_2

Auch in den tiefen Regenwäldern des Kongo geht Barran seinen sinistren Geschäften nach und nachdem Kohekohe, aus dem Volk der Mbuti, sich über die vorrückenden Monstermaschinen in seinem Wald beklagt, sehen sich Sam und Phoebe erneut zu einer weiteren 'Inspektion' gezwungen. Doch ihr Fund beinhaltet diesmal nicht nur streng geheime Papiere und eine erkleckliche Anzahl von Bestellungen eines seltsam unscheinbaren Gesteins, sondern auch ein Säckchen voller kleiner, schwerer Steine. Sind diese Steine der Schlüssel zu Geschäften, die vor der ganzen Welt verborgen bleiben sollen? Und was haben die Affen von Frau Karimako damit zu tun?

 

story_3Nach einer winzigen Verschnaufpause im hypermodernen 'Indigene-Lab' in der Kalahari befreien sich unsere beiden Helden in den dunklen Hinterhöfen Kapstadts knapp aus großer Gefahr, nur um anschließend ihrem mächtigen Gegner Auge in Auge gegenüber zu stehen. Doch wie war das eigentlich mit den Steinchen aus dem Kongo? Die Lösung dieses Rätsels verschafft Sam und Phoebe gemeinsam mit ihren neuen Freunden aus Kapstadt einen denkwürdigen Auftritt in Barrans Hauptquartier und zwingt den Löwen vorübergehend in die Knie.

 

Doch die Geschichte findet hier noch lange nicht ihr Ende. Nach der Begegnung mit dem weisen Hekima, dessen unerschütterlicher Glaube an eine kraftvolle Zukunft Afrikas auch Sam und Phoebe inspiriert, story_4eilen sie, beflügelt von dieser großen Vision, weiter nach Ghana. Hier helfen sie der unerschrockenen Ohenewaa und bringen ein bisschen Ordnung in den Containerhafen von Tema. Doch erst in der mittelalterlichen Bibliothek des geheimnisumwitterten Timbuktu sieht es so aus, als könnten sie jetzt endlich das Geheimnis lüften, das sie wieder nach Hause bringt.

 

Ausgerechnet jetzt, dem Ziel so nah, gelingt dem Gegner ein Zug, mit dem sie niemals gerechnet hätten. Nun geht es um Alles. Doch so schnell geben Sam und Phoebe nicht auf. Mit einer Karawane reiten sie nach Norden, in die Wüste ...

 

story_5



 

>> Jetzt "AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen"
im Goodfable-Shop online kaufen!

 
GOODFABLE
Buchmesse2012
Localize_AJABU_with_us
AJABU Einzelbeitrag zur UN Weltdekade
Kindersuchmaschine fragFINN