AJABU
PDF Drucken E-Mail

Amnesty Journal: "Spielend die Welt verändern"

"(...) Über sieben Stationen führt die Reise von Phoebe und Sam - von Tansania über die Demokratische Republik Kongo bis in die Sahara. Die beiden (Kinder) sind auf der Suche nach dem Geheimnis von AJABU und dem skrupellosen Geschäftsmann Mr. Barran, der in zahlreiche kriminelle Geschäfte verwickelt ist. Dabei werden sie mit Korruption und Umweltzerstörung, Rassismus und Ressourcenausbeutung konfrontiert. In Gesprächen mit anderen Figuren erfahren sie einiges über Geschichte, Kultur und Bevölkerung der einzelnen Länder. (...)"

>> Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Amnesty International

Ralf Rebmann, Amnesty Journal, Dezember 2012

 
GOODFABLE
Buchmesse2012
Localize_AJABU_with_us
AJABU Einzelbeitrag zur UN Weltdekade
Kindersuchmaschine fragFINN