AJABU
"Firmen entdecken 'ernsthafte Spiele' als Lernmittel PDF Drucken E-Mail

"PC-Spiele mit Lerneffekt sollen der Trend der Zukunft werden. Familien und Firmen nutzen sie bereits: Kinder lernen die Probleme Afrikas kennen und VW trainiert Mitarbeiter in virtuellen Werkstätten.

Sie sind noch Teenager, nehmen es aber schon mit einem rücksichtslosen Rohstoffhändler auf. Die New Yorker Kinder Sam und Phoebe verfolgen den Geschäftsmann Max Barran quer durch sieben Länder Afrikas, um ihn an Umweltzerstörung, Korruption und anderen dunklen Machenschaften zu hindern.

Das ist der Plot des Computerspiels "Ajabu", gedacht für acht- bis zwölfjährige Kinder. Das Besondere daran: Das Spiel ist ein sogenanntes Serious Game – zu Deutsch: ernsthaftes Spiel. Wer einsteigt, soll nicht nur Spaß haben, sondern auch etwas lernen – wie in diesem Fall über die Probleme Afrikas, das internationale Wirtschaftssystem, Globalisierung und Gerechtigkeit.

Bei den Deutschen Gamestagen, die noch bis zum 27. April in Berlin stattfinden, ist das Abenteuerspiel "Ajabu" von der Berliner Firma Goodfable Storytelling Games für den Preis "Bestes Serious Game" nominiert. Die Auszeichnung soll die zunehmende Bedeutung der Lernspiele in Deutschland verdeutlichen. (...)"

>> Weiterlesen auf Welt Online

Lara Sogorski, Die Welt, 25.4.2012

 
GOODFABLE
Buchmesse2012
Localize_AJABU_with_us
AJABU Einzelbeitrag zur UN Weltdekade
Kindersuchmaschine fragFINN